Breadcrumbs

Neugeborenes nach Hause bringen

Ihre Anleitung für gesunde Hygiene beim Baby

Die Zeit, wenn Sie Ihr Baby nach Hause bringen, ist unglaublich aufregend. Aber Sie als Eltern werden auch ein bisschen nervös sein über die Verantwortung. Jetzt werden Sie sich ganz alleine um diesen kleinen Wonneproppen kümmern müssen.
Das Immunsystem von Neugeborenen ist noch nicht voll ausgebildet. Bis die wichtigsten Impfungen abgeschlossen sind, braucht das Baby Hilfe, um Bakterien und Krankheiten abzuwehren. Mit diesen einfachen Hygienetipps bekommt es den gesunden Start, den es braucht.

Waschen Sie sich die Hände

Bakterien finden sich überall in Ihrer Wohnung und auf Ihren Händen. Es klingt so einfach, aber Händewaschen mit Wasser und Seife ist eine der besten Methoden, um der Ausbreitung von Bakterien vorzubeugen. Wenn Sie kein Wasser und keine Seife zur Verfügung haben, beseitigt Sagrotan Hand-Desinfektionsgel 99,9% der Bakterien. Ihre Hände sollten Sie waschen:

  • Bevor Sie stillen oder ein Fläschchen zubereiten
  • Vor oder nach der Zubereitung von Lebensmitteln
  • Nach dem Wickeln oder wenn Sie auf der Toilette waren
  • Nachdem Sie etwas Schmutziges aufgeputzt oder berührt haben (Kot, Urin, Erbrochenes, Speichel)
  • Immer dann, wenn die Hände schmutzig aussehen.

Reinigen Sie Oberflächen vor und nach Gebrauch

Als junge Mutter haben Sie selten die Hände frei, aber wenn Sie bei sich zu Hause systematisch auf Hygiene achten, können Sie die ganze Familie vor schädlichen Bakterien schützen. Flächen, die Sie regelmäßig berühren, sollten gereinigt und desinfiziert werden. Dazu zählen:

  • Oberflächen in der Küche vor und nach der Zubereitung von Lebensmitteln
  • Wickelauflagen und Windeleimer
  • Türklinken im ganzen Haus
  • Wasserhähne, Toilettenspülungen und -sitze
  • Lichtschalter und Deckel von Mülleimern.

Sobald Ihr Baby im Hochstuhl sitzt (ja, die Kleinen erobern schnell die Welt), muss auch dieser hygienisch sauber bleiben. Sagrotan Hygiene-Reinigungstücher beseitigen 99,9% der Bakterien, sowie spezielle Viren und Pilze, die dort vorhanden sein könnten.

Infektionen von Besuchern vorbeugen

Sobald Sie zu Hause sind, können Sie sicher sein, dass Freunde und Familienmitglieder Schlange stehen werden, um Ihr Neugeborenes zu begrüßen. Bitten Sie die Besucher ruhig, sich die Hände zu waschen, bevor und nachdem sie Ihr Baby halten, und bitten Sie alle, die krank sind, ihren Besuch auf später zu verschieben, wenn sie wieder gesund sind.

Impfungen für Ihr Baby

Impfungen - oder Immmunisierungen - können eine schnelle und effektive Methode sein, um Ihr Kleines vor ansteckenden Krankheiten wie Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten und Polio zu schützen. Nach der Impfung kann der kleine Körper Krankheiten sehr viel besser abwehren.

Sprechen Sie mit Ihrem Kinderarzt, der Sie bei den anstehenden Impfungen gerne berät und einen Impfplan mit Ihnen erstellt.

 

Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen. 

Empfohlene Produkte

Verwandte Artikel