Breadcrumbs

Gründliche Reinigung für Ihr Zuhause

Auch in der saubersten Wohnung können sich Keime an Orten verstecken, an die Sie vielleicht noch gar nicht gedacht haben. Sie können natürlich nicht alle Keime entfernen, Sie sollten aber etwas Zeit investieren, um die Plätze mit den meisten Keimen zu reinigen. Dabei muss eine gründliche Reinigung nicht viel Zeit in Anspruch nehmen. Wir haben die wichtigsten Räume im Haus übersichtlich aufbereitet, sodass Sie von der Spüle bis zur Bettwäsche alles effizient und effektiv reinigen können.

Die Küche

Die Küche ist oft der Mittelpunkt des Hauses, ist aber oft auch der Raum mit den meisten Keimen.[i] Auf welche Bereiche sollten wir also besonders achten, wenn es um eine gründliche Reinigung in der Küche geht?

  • Die Küchenspüle kann bis zu 100.000 mal mehr Keime enthalten als das Badezimmer.[ii] Benutzen Sie am besten den Sagrotan Küchen-Reiniger, um die Oberflächen, Wasserhähne und die anderen Dinge gründlich zu reinigen. Wenn Sie das Produkt, wie empfohlen benutzen, entfernen die Desinfektionstücher bis zu 99,9 % der Bakterien.
  • Der Kühlschrank sollte mindestens einmal im Monat gründlich gereinigt werden[1]. Wischen Sie dafür alle Oberflächen mit einem Desinfektionsreiniger von Sagrotan ab und werfen Sie Lebensmittel weg, die beginnen Bakterien und Keime zu entwickeln.[iii]
  • Der Mülleimer ist ein offensichtliches Nest für Keime und Bakterien. Daher ist es wichtig den Eimer regelmäßig zu desinfizieren und den Müll häufig rauszubringen. Der Sagrotan Allzweck-Reiniger kann dafür ein guter Helfer sein, um lästigen Schmutz zu entfernen.[iv]
  • Schneidbretter und Arbeitsflächen können schnell verschmutzt werden, wenn Essen zubereitet wird. Daher sollten Sie unbedingt verschiedene Schneidbretter für rohes und gekochtes Essen benutzen und nach der Nutzung sollten Sie alles gründlich desinfizieren.[v]

Das Badezimmer

Im Badezimmer befinden sich zwar nicht so viele Keime wie in der Küche, das warme und feuchte Klima macht es Keimen allerdings sehr einfach sich zu vermehren. Beachten Sie diese Tipps, damit das Bad immer hygienisch und sicher für ihre Familie ist.

  • Oberflächen, die oft berührt werden wie zum Beispiel die Toilettenspülung, die Badezimmertür oder der Mülleimer, sollten Sie regelmäßig mit Sagrotan Desinfektionstüchern reinigen.[vi]
  • Duschen und Badewannen sollten mit einem desinfizierenden Reinigungsmittel gesäubert werden. Es ist nicht nur Kalk, der sich im Laufe der Zeit bildet: Es reduziert auch die Ausbreitung von Viren, Pilzen und Bakterien.[vii]
  • Badematten und Handtücher sind das perfekte Nest für Bakterien und Schmutz. Hängen Sie Ihre Handtücher nach dem Benutzen immer zum Trocknen auf und waschen Sie die Tücher einmal in der Woche mit einem Wäsche-Hygienespüler, um die Bakterien zu entfernen.[viii]

Das Wohnzimmer

Das Wohnzimmer ist nicht unbedingt der Ort mit den meisten Keimen, es können aber Allergene entstehen, besonders wenn Sie Haustiere haben. Ein paar Dinge, auf die Sie bei der Reinigung achten sollten sind:

  • Saugen Sie Teppiche mindestens einmal in der Woche, da sich hier sehr viel Staub befindet.
  • Holz oder harte Böden sollten mit einem antibakteriellen Reiniger geputzt werden.
  • Weiche Gegenstände und Polsterungen sind oft Orte mit viel Staub. Wählen Sie am besten einen abnehmbaren Couchbezug, damit Sie die Couch schnell und einfach reinigen können. Verwenden Sie auch bei den Bezügen einen Wäsche-Hygienespüler, um die Bakterien sicher zu entfernen.
  • Minimieren Sie Unordnung: Bücher, Lampen oder andere dekorative Objekte können schnell verstauben. Wenn die Zimmer aufgeräumt sind, macht es das Reinigen von Oberflächen deutlich einfacher und weniger Staub kann sich setzen.

Das Schlafzimmer

Weiche Polsterungen bedeuten, dass das Schlafzimmer ein Nest für Staub und Allergene ist. Beachten Sie daher die folgenden Punkte:

  • Waschen Sie Ihre Bettwäsche regelmäßig, um Staub, Allergene und Schmutz zu entfernen. Für zusätzlichen Schutz fügen Sie einen Wäsche-Hygienespüler zu jeder Wäsche (Ihre Bettwäsche enthält mehr Bakterien, als Sie vielleicht denken).[ix]
  • Halten Sie das Schlafzimmer frei von Haustieren, um Bakterien und Tierhaare nicht in das Zimmer zu lassen, welche Allergien auslösen können.[x]
  • Wischen Sie harte Oberflächen wie Regale und Fenster mit Einweg Desinfektionstüchern.
  • Für das Kinderzimmer sollten Sie waschbare Spielzeuge wählen, um diese einfacher reinigen zu können. Wenn Sie außerdem ein Desinfektionsmittel zur Wäsche hinzufügen, wird ein Großteil der Keime entfernt.[xi]

Wie sauber sind Ihre Reinigungsmittel?

Zum Schluss ist es auch sehr wichtig die Reiniger selbst sauber zu halten. Worauf sollten Sie also achten, damit die Helfer sauber bleiben?

  • Tücher und Schwämme können Keime und Bakterien enthalten. Wechseln Sie Tücher und Schwämme regelmäßig, damit Sie die Keime nicht zusätzlich verteilen.[xii]
  • Mops, Bürsten und Eimer sollten nach jeder Nutzung gesäubert, desinfiziert und getrocknet werden. Alternativ können Sie auch Einweg Bodenwischtücher verwenden. Werfen Sie die Tücher einfach direkt weg, damit sich keine neuen Bakterien bilden können.[xiii]
  • Mit der stärkeren Verbreitung von Waschprogrammen mit geringerer Temperatur, können sich in der Waschmaschine Keime bilden, die dann eventuell Ihre Wäsche kontaminieren können. Es kann also eine sehr gute Idee sein, die Waschmaschine alle paar Monate mit einem Waschmaschinen Hygienereiniger zu reinigen.[xiv]

Eine gründliche Reinigung ist nicht unbedingt jeden Tag oder jede Woche notwendig. Aber achten Sie auf Orte, an die Sie vielleicht bei der letzten Reinigung nicht gedacht haben.

 

[1] http://www.today.com/home/how-often-you-should-clean-your-refrigerator-right-way-do-t103284

 

 

[i] http://www.webmd.com/food-recipes/features/germs-in-kitchen#1

[ii] http://www.nhs.uk/Livewell/homehygiene/Pages/Foodhygiene.aspx

[iii] http://www.safefood.eu/Food-safety/Cleaning-the-basics/Cleaning-the-fridge.aspx

[iv] http://www.webmd.boots.com/children/guide/keeping-kitchen-clean?page=2

[v] http://www.nhs.uk/Livewell/homehygiene/Pages/food-and-home-hygiene-facts.aspx

[vi] http://www.nhs.uk/Livewell/homehygiene/Pages/prevent-germs-from-spreading.aspx

[vii] http://www.webmd.com/a-to-z-guides/features/germs-in-bathroom?page=2

[viii] http://www.nhs.uk/Livewell/homehygiene/Pages/prevent-germs-from-spreading.aspx

[ix] http://www.techinsider.io/how-often-you-should-wash-your-bed-sheets-germs-2015-10

[x] https://sleep.org/articles/allergy-free-bedroom/

[xi] http://www.nhs.uk/Livewell/homehygiene/Pages/prevent-germs-from-spreading.aspx

[xii] http://www.nhs.uk/Livewell/homehygiene/Pages/Foodhygiene.aspx

[xiii] http://www.nhs.uk/Livewell/homehygiene/Pages/prevent-germs-from-spreading.aspx

[xiv] http://www.thehygienedoctor.co.uk/dont-get-your-knickers-in-a-twist/